Prüfungen

Bringleistungsprüfung (BLP)
Datum 23.09.2013 Ort Niederheimbach / Idar Oberstein
Richter T.Burose, P.Klemba,  J.Krautwald Bewertung

269 Pkt

Prüfungsfach

FWZ

DZ

UZ

I. Waldarbeit

     

Haarwildschleppe 300m

2

10

20

Frei Verlorensuche auf 50 x 40 m Fläche

3

10

30

Bringen von Hasen / Kanin

2

9

18

II. Wasserarbeit

 

 

 

Verlorensuche im deckungsreichen Gewässer

3

7

                               21 

Bringen der Ente

2

8

16

III. Feldarbeit

 

 

 

Einweisen auf 2 Stück Federwild

3

6

18

Federwildschleppe

2

10

20

Bringen von Federwild

2

06

12

IV.A. Gehorsam

 

 

 

Allgemeines Verhalten - Gehorsam

1

7

7

Verhalten auf dem Stand

1

7

7

Leinenführigkeit

1

10

10

Folgen frei bei Fuß

1

10

10

Ablegen

1

10

10

IV.B.

 

 

 

Arbeitsfreude

3

10

30

IV.C.

 

 

 

Führigkeit

2

10

20

IV.D.

 

 

 

Nasengebrauch

2

10

20

Gesamtsumme der Urteilziffern von I-IV

269


 

Brauchbarkeit von Jagdhunden gem. § 36 LJagdG Rheinland-Pfalz

Datum

25.08.2013

Ort

Karbach

Richter

C.Brathje/ F.Mallmann / W. Barth

Bewertung

bestanden

Prüfungsfach

 i.a. Punkten:

1. Allgemeines Verhalten und Gehorsam, Aufgabe a)-c)

bestanden

2. Schussfestigkeit bei freiem Lauf

bestanden

3. Bringen, Aufgaben a) - c)

bestanden

4. Schweißarbeit (400m teil b) als Übernacht))

bestanden

5. Wasserarbeit , Aufgaben a) - b)

bestanden

.

Begleithundeprüfung A

Datum

12.11.2011

Ort

Frankfurt-Nied

Richter

D. Henrich

Bewertung

63 / 80 Pkt

Prüfungsfach

Punkte:

1. Leinenführigkeit und Unbefangenheit

16

2. Freifolgen

13

3. Hinsetzen u. Sitzen bleiben in Verbindung m. Herankommen

8

4. Ablegen und Liegenbleiben

9

5. Ablegen unter Ablenkung

9

6. Bringen eines weichen Gegenstandes

8

7. Schussgleichgültigkeit

ja


Jugendprüfung für Retriever (JP/R)

Datum

18.09.2011

Ort

Pirmasens

Richter

U. Schlögell

Bewertung

258 / 303 Pkt. = Suchensieger

Prüfungsfach

FWZ

DZ

UZ

1.   Freie Verlorensuche

4

10

40

2.   Wasserfreudigkeit und Verl.Su. im deckungsr. Gewässer

4

10

40

3.   Spurwille und Sicherheit auf der Schleppspur

3

10

30

4.   Standruhe

3

10

30

5.   Merken

3

10

30

6.   Feststellung der Schussfestigkeit  (ohne Benotung)

OK

 

 

7.   Nasengebrauch

3

10

30

8.   Bringen von Nutzwild

2

9

18

9.   Führigkeit

2

10

20

10. Arbeitsfreude

2

10

20


Wesenstest

Datum 02.04.2011 Ort Ingelheim
Richter B. Weber Bewertung

bestanden

Der 15 Monat alte Rüde hat ein ausgeprägtes Temperament und Bewegungsverhalten. Er ist sehr spielfreudig.

Er ist ausdauernd und sehr aufmerksam.

Sein Beute- und Trageverhalten ist sehr gut ausgeprägt, er trägt teilweise zu.

Die Bindung an seine Besitzerin ist eng und vertrauensvoll. Er hat große Unterordnungsbereitschaft.

Menschen gegenüber ist er im gesamten Testverlauf aufgeschlossen, freundlich und sicher. Im engen Menschenkreis ordnet er sich unter.

Beim Schuss sicher und unerschrocken.

Auf dem Parcours zeigt er im optischen Bereich etwas Unsicherheit, die er mit Hilfe seiner Besitzerin überwinden kann.

 

Bemerkung: Ein freundlicher, sanfter Rüde mit sehr schöner Führerbindung.